Letzte Aktualisierung: um 19:34 Uhr

So sieht Edelweiss’ Sommerflugplan auf der Langstrecke aus

Die Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss baut ihr Angebot auf der Langstrecke weiter aus: Im Sommerflugplan 2023 bietet die Lufthansa-Tochter 21 Ferienziele in
15 Ländern an. Das Angebot wird vor allem zu Zielen in Nordamerika, der Karibik und Costa Rica aufgestockt.

Neu wird die Verbindung nach Denver um eine wöchentliche Frequenz auf bis zu drei erhöht, Vancouver wird neu sogar bis zu vier Mal wöchentlich angeflogen. Erhöht wird auch die Anzahl der Flüge nach Costa Rica: Neu wird San José drei Mal pro Woche bedient. Liberia (Guanacaste) wird mit zwei wöchentlichen Flügen in Verbindung mit San José angeflogen.

In der Karibik werden Havanna, Puerto Plata, Punta Cana und Cancún im Sommer 2023 nonstop angeflogen. Die Anzahl der Flüge pro Woche bleibt dabei unverändert. Montego Bay auf Jamaika wird über den Sommer-Peak ausgesetzt. In den Frühlings- und Herbstferien wird Montego Bay mit einem wöchentlichen Direktflug bedient, jeweils mit Zwischenstopp in der Dominikanischen Republik.

Die Malediven werden im Sommer 2023 mit einer wöchentlichen Frequenz am Samstag bedient. Zusätzliche Flüge gibt es im Frühling und ab den Herbstferien. Wie schon in diesem Jahr wird Edelweiss auch im nächsten Sommer Kilimandscharo und Sansibar in Tansania mit zwei wöchentlichen Flügen ab den Sommerferien bedienen.

Fester Bestandteil im Herbst-Programm sind weiterhin die Ferienziele Maskat im Oman sowie Mauritius und die Seychellen. Mauritius und die Seychellen werden auch im Frühling angeflogen, nicht jedoch über die Sommer-Monate. Kapstadt wird nächstes Jahr bereits ab Anfang September und Phuket pünktlich zum Start der Herbstferien angeflogen.

Las Vegas wird im Sommer 2023 bis zu drei Mal wöchentlich bedient. Der Flugplan nach Calgary bleibt unverändert bei zwei wöchentlichen Frequenzen. Tampa Bay (Florida) wird im Sommerflugplan weiterhin zwei Mal die Woche angeflogen. Die Flüge beginnen bereits ab dem 17. Februar 2023, zunächst mit einem wöchentlichen Flug.

Ergänzend zum Ausbau des eigenen Langstreckennetzes und aufgrund des hohen Kapazitätsbedarfs auf den Nordamerika-Strecken wird Edelweiss von Mai bis Oktober 2023 die Strecke Zürich – Montreal im Auftrag von Swiss vier bis fünf Mal pro Woche bedienen.

Neuerungen im Edelweiss-Sommerflugplan 2023 für die Kurz- und Mittelstrecke werden in den kommenden Wochen kommuniziert.