Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Skywork muss Strecke Bern – Paris auf Eis legen

Die für den 6. Juni geplante Aufnahme der Strecke Bern – Paris Charles-de-Gaulle wird vorläufig ausgesetzt. Mit Blick auf einen sich abzeichnenden Engpass bei den verfügbaren Flugzeugen hat sich Skywork Airlines entschieden, im kommenden Monat den Fokus voll auf das bestehende Streckennetz sowie auf die ebenfalls im Juni anlaufenden Flüge zu Feriendestinationen zu setzen.

Skywork plante, ab Mai 2016 zwei 50-plätzige Saab 2000 Flugzeuge einzuleasen. Die am 22. April vorgesehene Übernahme des ersten Flugzeugs hat bis zum heutigen Tag nicht stattgefunden. Die schwedische Leasingfirma Rockton konnte das Flugzeug bis dato nicht in vertragskonformem Zustand zur Übergabeinspektion bereitstellen. Skywork Airlines liegen auch keine Informationen zur vorgesehenen zweiten Leasing-Maschine vor. Die Übergabe dieser Saab wurde von Rockton auf unbestimmte Zeit verschoben. Momentan ist nicht absehbar, wann mit dem Einsatz der zwei geleasten Maschinen gerechnet werden kann.
SkyWork Airlines analysiert die Situation laufend und hat Szenarien ausgearbeitet, um die Folgen der Lieferverzögerungen durch andere Massnahmen respektive Kapazitäten aufzufangen.