Letzte Aktualisierung: um 22:29 Uhr

Sita baut am Frankfurter Flughafen 87 neue Check-in-Automaten auf

Technologieanbieter für die Luftverkehrsbranche Sita installiert am Flughafen Frankfurt 87 biometriefähige Check-in-Kioske. Das Projekt soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Die Kioske sollen den Fluggästen laut Sita eine einheitliche Benutzererfahrung für mehrere Fluggesellschaften bieten, was auch die Anzahl der physischen Berührungspunkte reduziert. «Das modulare Design bedeutet auch, dass Erweiterungen und Änderungen vorgenommen werden können, ohne dass der gesamte Kiosk ausgetauscht werden muss, was zusätzliche Kosteneffizienz und Nachhaltigkeitsvorteile mit sich bringt», heißt es in einer Mitteilung. Die Automaten können sowohl zum Einchecken als auch zur Gepäckabfertigung verwendet werden.

Dr. Pierre-Dominique Prümm, Executive Director Aviation & Infrastructure bei Fraport dazu: «Den Passagieren innovative, sicherere und intelligentere Reisemöglichkeiten zu bieten und gleichzeitig einen stabilen und effizienten Flughafenbetrieb zu gewährleisten, ist von entscheidender Bedeutung, während sich unsere Branche von den Auswirkungen der Pandemie erholt.»