Letzte Aktualisierung: um 13:50 Uhr

SAS will sich in Europa vermehrt auf Ferienziele konzentrieren

Man werde das Kurzstreckennetz und die Flotte umgestalten, um signifikante Vorteile zu erzielen und gleichzeitig die Premiummarke in diesem Netz aufrechtzuerhalten, erklärt die skandinavische Fluggesellschaft. So wolle man mit Lowcost-Anbietern konkurrieren können. Der Kurzstrecken-Mix werde an die relativ gestiegene Nachfrage nach Freizeitreisen angepasst. So wird SAS beispielsweise seinen Fokus auf südeuropäische Sonnenziele verstärken. Joint-Venture-Lösungen werden geprüft, um das Angebot bei Langstrecken- und Geschäftsreisen zu verbessern und die Auswahl für die Kunden zu erhöhen.

Daneben plant SAS weiterhin eine Kostenreduktion – unter anderem bei der Flotte. Dabei werden ältere, größere und weniger treibstoffeffiziente Flugzeuge ausgemustert und Großraumflugzeugen durch Schmalrumpfflugzeuge auf einigen Langstrecken ersetzt. Zudem bringe die Konzentration auf nur drei Flugzeugmodelle Einsparungen. Zudem ist die Umwandlung von Schulden in Kapital geplant.