Letzte Aktualisierung: um 15:09 Uhr

Ryanair erwartet nochmal deutlich weniger Passagiere

Ryanair senkt die Erwartungen: Für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2021 endet, erwartet der Billigflieger nun nur noch zwischen 26 Millionen und 30 Millionen Passagiere. Vorher hatten die Iren «weniger als 35 Millionen» prognostiziert.

Grund für die niedrigeren Erwartungen sind neue Lockdowns in Irland, Großbritannien und einigen anderen europäischen Ländern. Für den Januar 2021 rechnet Ryanair mit weniger als 1,25 Millionen Reisenden. Ab dem 21. Januar wird die Airline Flüge streichen, vor allem aus/nach Irland und Großbritannien. Trotz der niedrigeren Passagierzahlen erwartet Ryanair keinen zusätzliche negativen Einfluss auf das finanzielle Jahresergebnis, da viele der Flüge eh ein Verlustgeschäft gewesen wären, so die Fluglinie.