Letzte Aktualisierung: um 18:07 Uhr

DAP in Chile

Run auf Flüge in die Antarktis

In die Antarktis kann man nicht nur per Schiff reisen. Die chilenische Airline DAP bietet Flüge mit King Air 300 und BAE 146 an. Das Geschäft zieht deutlich an.

Wenige Orte auf der Welt sind so schwer zu erreichen wie die Antarktis. Wer die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete bereisen will, kann ein Schiff im Süden Neuseelands besteigen oder in mehreren südamerikanischen Städten. Doch selbst die kürzeste Fahrt, die in Ushuaia in Argentinien startet, dauert noch zwei volle Tage.

Und diese Tage auf See sind keine entspannte Kreuzfahrt. Denn es geht durch die Drakestraße, wie das Meer zwischen der Südspitze Südamerikas und der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel genannt wird. Denn hier prallt kalte Luft aus dem Süden auf wärmere aus dem Norden, was zu starken Winden und rauer See mit hohen Wellen führt.

Zwei bis zweieinhalb Stunden Flugzeugzeit

Wer sich die Tage auf See ersparen will, kann fliegen. Die chilenische Fluglinie Aerovías DAP – benannt nach dem Gründer Domingo Andrés Pivcevic – fliegt unter dem Markennamen Antarctic Airways in zwei bis zweieinhalb Stunden von Punta Arenas zum Teniente R. Marsh Airport. Der liegt auf King George Island im von Chile beanspruchten Teil der Antarktis in der Nähe des Dorfes Villa Las Estrellas und einer Forschungsstation.

Der Flughafen hat eine knapp 1300 Meter lange Piste und ist der einzige Airport in der Antarktis mit Iata-Code. Er lautet TNM. DAP bietet die Antarktis-Flüge bereits seit 1989 an.

Kurztrips ab 6100 Euro

Die Saison dauert von November bis März. Für diese Zeit haben viele Reiseveranstalter dank DAP-Pakete im Programm, bei denen die Reisenden in die Antarktis fliegen und dort auf ein Schiff umsteigen, mit dem sie mehrere Tage die Region erkunden. Neben diesen Charterflügen bietet DAP auch Flüge zur logistischen Unterstützung der Antarktisprogramme verschiedener Länder an sowie medizinische Evakuierungsflüge.

Zudem können Reisende mit DAP von Dezember bis März auch Kurztrips mit touristischem Programm buchen. Die Ein-Tages-Tour mit Hin- und Rückflug kostet 6050 Dollar oder umgerechnet 6107 Euro, eine Tour mit einer Übernachtung in einem speziellen Zeltcamp schlägt mit 7150 Dollar oder 7218 Euro zu Buche.

«Mehr als 150 Antarktis-Flüge geplant»

Zum Einsatz kommt entweder eine King Air 300, die bei den Antarktis-Flügen nur sechs statt sonst neun Passagiere tragen und während des rund 2,5-stündigen Fluges keine Toilette bieten. Oder DAP schickt eine BAE 146-200 los, die etwa zwei Stunden für die Strecke braucht und bis zu 70 statt sonst 90 Reisende mitnimmt.

In der anstehenden Saison 2022/2023 plant DAP wieder mehr Flüge in die Antarktis. «Bislang sind ab Mitte November mehr als 150 Antarktisflüge geplant, womit das Unternehmen das Niveau von vor der Pandemie wieder erreichen oder sogar übertreffen könnte», so DAP.

Auch andere Geschäftsfelder

Neben den Antarktis-Flügen bietet DAP auch Inlandsverbindungen in Chile an, die meisten mit Start und/oder Ziel in Patagonien. Unter dem Markennamen Mineral Airways transportiert sie seit 2012 außerdem Angestellte der Bergbauindustrie. Einige der BAE 146 von DAP flogen früher in der Schweiz für Swiss und Crossair.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos und ein Video der Antarktis-Flieger.