Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im März?

[image1]Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf dieser Welt.

rolibi /Pixelio.de

Wo landen wir?

Mit etwas Verspätung fliegen wir doch noch weiter. Am März-Flughafen landen wir nach einem fast achtstündigen Langstreckenflug (falls es eine Direktverbindung geben würde). Beim Aussteigen merken wir, dass es im März auch am Zielort kalt ist. Immerhin ist die Umgebung generell wirtlicher. Denn nun befinden wir uns nicht mehr im hohen Gebirge, sondern auf Meereshöhe. Der März-Airport hat nur eine Piste, ist aber der wichtigste dieses Landes in dem eine eigene Sprache gesprochen wird. Jahrzehntelang war es von einer fremden Macht besetzt worden. Umso stolzer sind die Bürger heute auf ihren Staat. Seit der Unabhängigkeit florierte das Land, stürzte dann aber in eine tiefe Wirtschaftskrise. Die wird langsam überwunden. Die lokale Küche setzt hier auf Kartoffeln, Getreide, Kohl, Eier und Schweinefleisch.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit der Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 31. März 2013 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es einen Hotelgutschein, offeriert von Bookitnow. Holen Sie sich die App für Last-Minute-Hotelbuchungen zu Tiefpreisen in ganz Europa hier.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des Februar-Rätsels: Wir suchten den Flughafen Chamdo (auch Qamdo Bangda genannt) in Tibet/China.

Gewusst hat das unter anderen Wilfried Keienburg aus Didderse in Deutschland, unser Februar-Gewinner. Herzlichen Glückwunsch!

[image2]



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.