Letzte Aktualisierung: um 7:29 Uhr

Play hat Flüge in die USA beantragt

Play, die neue Fluggesellschaft aus Island, hat zwei Monate nach ihrem kommerziellen Erstflug die Genehmigung des US-Verkehrsministeriums beantragt, künftig auch Flüge in die Vereinigten Staaten durchführen zu können. Die Aufnahme der Verbindungen in die USA ist im Jahr 2022 geplant.

«Aufgrund der dynamischen Situation sind die konkreten Destinationen noch nicht finalisiert, es ist jedoch geplant, Metropolen an der Ostküste wie New York oder Boston anzufliegen, abhängig von behördlichen Genehmigungen und der generellen Marktentwicklung», so Play.

Die Fluggesellschaft hat vergangenen Monat ihren dritte Airbus A321 Neo entgegengenommen. 2022 sollen drei weitere Flugzeuge die Flotte von Play ergänzen.