Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Neuer Präsident für den Flughafenverband ADV

Am 1. Januar 2017 wird Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafens Köln/Bonn, Präsident des Flughafenverbandes ADV. Die Vorstände und Geschäftsführungen der ADV-Verkehrsflughäfen wählten den 57-Jährigen auf ihrer Jahrestagung in Brüssel einstimmig ins neue Amt. Der Flug­ha­fen­ver­band ADV –Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen – setzt sich für einen wett­be­werbs­fä­hi­gen Luft­ver­kehr und moderne, leis­tungs­fä­hige Flug­hä­fen in Deutsch­land ein. Das gute Mit­ein­an­der von Anwoh­nern und Flug­hä­fen ist der ADV ein beson­de­res Anlie­gen.

Der zukünftige ADV-Präsident Michael Garvens zeigte sich erfreut über seine Wahl: «Als ADV-Präsident werde ich mich dafür einsetzen, dass die Flughäfen als Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft stärker wahrgenommen werden. Zusätzliche Belastungen für den Flughafenstandort Deutschland müssen in Zukunft unterbleiben. Seit fast sieben Jahrzehnten setzt sich die ADV erfolgreich für verlässliche politische Rahmenbedingungen der deutschen Luftverkehrswirtschaft ein. Entscheidend für die deutschen Flughäfen ist und bleibt der enge fachliche Austausch mit den Verantwortlichen in der EU, auf Bundesebene und in den Ländern.»