Letzte Aktualisierung: um 20:57 Uhr
Partner von  

Neue Destinationen ab dem Flughafen Basel/Mulhouse

Mit dem kommenden Sommerflugplan erweitert der Euro Airport Basel-Mulhouse-Freiburg sein Flugangebot um vier neue Destinationen: Bristol (5x/Woche) und Pisa (3x/Woche) mit Easyjet, Heringsdorf (Insel Usedom) mit Skywork Airlines (1x/Woche) und Warschau (2x/Woche) mit Wizz Air. Darüber hinaus werden zwei Destinationen ins Programm wieder aufgenommen: Figari (2x/Woche) und Prag (3x/Woche) mit Easyjet. Im Charterverkehr wird Rostock, ein beliebtes Ferienziel an der Ostseeküste, neu mit einem wöchentlichen Flug von Aldi Tours Suisse vertrieben. Wie im letzten Sommer gibt es einen Langstreckenflug pro Woche nach Montreal mit Air Transat.

In Bezug auf die beliebtesten Reiseziele ist eine durchschnittliche Erhöhung des Sitzangebots von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr festzustellen. Der Ferienverkehr in den Märkten Bulgarien, Griechenland, Italien, Korsika, Spanien und Portugal zeichnet sogar 14 Prozent mehr Sitzangebot aus. Bei den Städtezielen steht Manchester an oberster Stelle mit über 30 Prozent mehr Sitzangebot gefolgt von London Heathrow mit 17 Prozent. Darüber hinaus gibt es mehr Flüge nach den beliebten europäischen Städten Amsterdam, Brüssel und Prag.

Zusammengefasst bieten in diesem Sommer ab dem EuroAirport 23 Fluggesellschaften Direktverbindungen zu mehr als 90 Flughäfen im Linienverkehr an, das sind rund 690 Abflüge pro Woche. Das Ferienflugangebot ab dem EuroAirport umfasst 23 sonnige Ziele, die von mehr als 50 schweizerischen, französischen und deutschen Reiseveranstaltern bedient werden. Für 2016 rechnet der EuroAirport mit einem Anstieg der Passagierzahlen um 8 Prozent auf 7,6 Millionen.