Letzte Aktualisierung: um 16:49 Uhr
Partner von  

Lufthansa Cityline: Gewerkschaft Ufo beklagt Widerruf des Krisentarifvertrags

Nach langen und zähen Verhandlungen hatten sich die Unabhängige Flugbegleiter Organisation Ufo und die Geschäftsführung von Lufthansa Cityline Anfang September auf einen Krisentarifvertrag für die etwa 800 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter der Airline geeinigt. Diesen habe das Management am Mittwoch (30. September), am letzten Tag einer vereinbarten Frist, einseitig widerrufen, beklagt sich die Gewerkschaft. «Dieses Vorgehen lässt uns ratlos zurück. Die Kolleginnen und Kollegen verdienen teilweise unter 2000 Euro brutto im Monat und haben dennoch signifikante Einschnitte bei Gehalt und Arbeitsbedingungen angeboten. Zur Sicherung der eigenen Zukunft sowie der des Unternehmens haben sie ihre Schmerzgrenze eigentlich überschritten», so Daniel Flohr, Vorstandsvorsitzender von Ufo.