Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Lufthansa bringt Airbus A321 mit Kranich-Sonderlackierung

Zum 25. Geburtstag von Kranichschutz Deutschland hat die Lufthansa Group ein ganz besonderes Geschenk für alle Kranichfreunde: Das Patenflugzeug Wismar fliegt ab sofort im speziellen Design. Stilisierte Kraniche zieren sechs Monate lang den Airbus A321-100, der mit der Kennung D-AIRR europaweit unterwegs ist. Es sind die gleichen Vögel, die seit dem Frühjahr auch schon den neuen Transporter des Kranichschutz Deutschland schmücken. Bis zum nächsten Frühjahr, wenn die majestätischen Vögel aus ihren Winterlagern wieder nach Norden ziehen und wie in diesen Tagen wieder am Himmel über Europa zu beobachten sind, wird die Wismar ihr neues Kleid tragen.

«Wir freuen uns sehr über dieses besondere Geschenk zum 25. Jubiläum unserer äußerst erfolgreichen Kooperation. Auch wenn wir gemeinsam in den vergangenen Jahren viel für den Kranichschutz erreicht haben, so ist noch einiges zu tun: Denn mindestens zehn der weltweit 15 Arten sind in ihrem Bestand bedroht, da die Zerstörung ihrer Brut-, Rast- und Sammelgebiete voranschreitet. Der Lebensraumverlust betrifft auch die in Deutschland lebenden, derzeit nicht bestandbedrohten Kraniche. Hierfür brauchen wir die nötige Aufmerksamkeit und Unterstützung», sagt Dr. Günter Nowald, Leiter des Kranich-Informationszentrums und Geschäftsführer der Kranichschutz Deutschland in Groß Mohrdorf in Mecklenburg-Vorpommern.