Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Kerosinknappheit in Wien: Austrian Airlines tankt vor allem auswärts

Nach einem Unfall in der österreichischen OMV-Raffinerie herrscht am Flughafen Wien Kerosinmangel. Der Airport hat Fluggesellschaften angewiesen, «Auftanken zu vermeiden, wann immer dies betrieblich möglich ist». Das betrifft eine Airline besonders stark – Austrian Airlines.

Man gehe derzeit trotzdem nicht von Flugannullierungen aus, erklärt eine Sprecherin der österreichischen Lufthansa-Tochter. Man gleiche die Situation durch «alternative Tankvorgänge» aus. Konkret gemeint ist damit, dass AUA Treibstoff an den Flughäfen im Ausland tankt, wenn sie zurück nach Wien fliegt. «Durch unser breites Streckennetz haben wir die Möglichkeit, kurzfristige Treibstoffengpässe zu kompensieren», so die Sprecherin von Austrian Airlines.