Letzte Aktualisierung: um 14:00 Uhr

Kenianische Dash 8 nach Bruchlandung in Somalia schwer beschädigt

Eine De Havilland Canada Dash 8-100 verunglückte am Mittwoch (21. Juli) bei einer Notlandung am Militärstützpunkt Elwak in der Region Gedo in Somalia. Das Flugzeug der kenianischen Fluggesellschaft Skyward Express war in Nairobi gestartet und hatte Mandera im Nordosten Kenias als Ziel. Doch es musste aus noch ungeklärten Gründen notlanden. Dabei wurde es erheblich beschädigt. An Bord der Dash 8 mit dem Kennzeichen 5Y-GRS befanden sich 45 Menschen. Niemand soll verletzt worden sein.