Letzte Aktualisierung: um 18:12 Uhr

Jetzt trägt auch ein Airbus A319 die neue ITA-Lackierung

Das zweite Flugzeug mit der neuen blauen Lackierung ist in die ITA-Airways-Flotte aufgenommen worden. Es handelt sich um einen Airbus A319, der dem Olympiasieger Pietro Mennea gewidmet ist, der unter dem Spitznamen «Der Pfeil des Südens» bekannt war und Geschwindigkeitsrekorde aufstellte.

Der Goldmedaillen-Gewinner von Moskau ist der einzige 200-Meter-Läufer, der sich für fünf aufeinanderfolgende Olympische Spiele qualifiziert hat (von 1972 bis 1988), und er ist Inhaber zweier bedeutender Rekorde aus dem Jahr 1979: des Weltrekords über 200 Meter in 19,72 Sekunden, der 1996 unterboten wurde, aber auch nach mehr als 40 Jahren noch ein Europarekord ist, und des Europarekords über 100 Meter in 10,01 Sekunden, der auf nationaler Ebene erst 2018 verbessert wurde.

Bild: ITA Airways

Der A319, der Pietro Mennea gewidmet ist, wird nur wenige Wochen nach dem Debüt des Airbus A320, der nach Paolo Rossi benannt ist, in die Flotte von ITA Airways aufgenommen. Das Flugzeug wird ab dem 14. Januar im Einsatz sein. ITA Airways setzt ihren Kurs fort, neue Flugzeuge nach den größten italienischen Sportlern zu benennen, die in der Welt als Botschafter für Professionalität, Entschlossenheit, Stärke und Leidenschaft stehen.