Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Amazon und Jetblue

Serien streamen über den Wolken

Amazon arbeitet mit der US-Fluglinie Jetblue zusammen. Premiummitglieder des Online-Kaufhauses können ihre Lieblingsserien und Filme bald über den Wolken streamen.

Jetblue

Jetblue-Kabine: Bald mit Amazon Prime.

Jetblue ist fortschrittlich, was neue Technik über den Wolken angeht. Schon Apple Pay führte die Fluggesellschaft in diesem Jahr als erste ein. Nun passt sie sich dem Streaming-Trend an. Wie Jetblue mitteilt, startet noch in diesem Jahr eine Partnerschaft mit dem Online-Riesen Amazon.

Kunden von Amazon Prime können dann in den W-Lan-fähigen Fliegern der Fluggesellschaft gratis selbst ausgesuchte Serien schauen und Musik hören. Auch wer noch kein Amazon-Kunde ist, kann das Angebot nutzen – dann allerdings muss er einen Aufpreis bezahlen.

Neuer Entscheidungsfaktor

Analysten halten Unterhaltungsoptionen wie diese für den neuen entscheidenden Faktor, wenn es um die Wahl einer Airline geht. Normalerweise halten sich Kunden bisher stark an die Vorteile von Treueprogrammen wie Freiflüge oder Upgrades. Doch weil Internetverbindungen und gute damit zusammenhängende Angebote immer wichtiger werden, könnte, so Henry Harteveldt von der Atmosphere Research Group zur Zeitung USA Today, Jetblue einen großen Wettbewerbsvorteil verschaffen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.