Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Iran Air darf wieder mit mehr Flugzeugen nach Europa

Iran Air darf wieder mit dem Großteil der Flotte in der EU landen. Die Maschinen erfüllten die internationalen Sicherheitsnormen, teilte die EU-Kommission am Donnerstag (16. Juni) mit. Gesperrt sind nun nur noch die Boeing 747 und Fokker 100 der iranischen Fluglinie. Die Airbus A300, A310 und A320 wurden wieder freigegeben.  Zudem strich die EU alle in Sambia zugelassenen Airlines sowie Air Madagascar und die indonesischen Unternehmen Citilink, Lion Air und Batik Air von ihrer schwarzen Liste.