Letzte Aktualisierung: um 13:32 Uhr
Partner von  

Frust weggezeichnet

So unterhaltsam kann ein Transatlantikflug sein

Der Illustrator Christoph Niemann hat seinen transatlantischen Flug nach Berlin in amüsanten Bildern parodiert. Er spricht damit so manchem Reisenden aus dem Herzen.

Christoph Niemann

Die Zeichnungen des deutschen Illustrators Christoph Niemanns lassen den Betrachter schmunzeln: Ob man mit dem Knopf auch seinen Sitznachbarn «löschen» kann?

Verspätungen, langweiliges Rumsitzen, schlechtes Essen, unbequeme Sitze oder ein schnarchender Sitznachbar – Langstreckenflüge können anstrengend sein, vor allem in der Holzklasse. Für uns ist es allerdings ein Glück, dass der Illustrator Christoph Niemann einen solchen Flug durchstehen musste. Er hat seinen transatlantischen Flug von New York über London Heathrow nach Berlin in detailgetreuen Bildern parodiert.

Die Illustrationen seines Fluges hatte der Zeichner für die Süddeutsche Zeitung und die New York Times angefertigt, wo er als Kolumnist tätig ist. Diese und weitere Zeichnungen sind außerdem in seinem Buch «Abstract City» zu sehen. Weitere Illustrationen findet man auf Niemanns Facebook-, Twitter– und Instagram-Account.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.