Letzte Aktualisierung: um 14:14 Uhr

Hahn-Air-Gründer lancieren neue globale Plattform zur Abwicklung von Zahlungen im Reisemarkt

Die Gründer der deutschen Ticketing-Plattform und Airline Hahn Air haben den Start einer neuen globalen Zahlungsplattform angekündigt. Sie nutzt Cloud-native Technologien, um Acquiring-Banken, Zahlungs-, Betrugs-, Devisen- und Chargeback-Anbieter zu integrieren und eine vollständig automatisierte und nahtlose Zahlungslösung für Reiseanbieter anzubieten. Finmont, so der Name, zielt darauf ab, die Zahl der Warenkorbabbrüche zu reduzieren, die Konversionsrate zu erhöhen und eine klare Transparenz des Zahlungsflusses für alle Zahlungstransaktionen zu gewährleisten.

Das Paytech-Unternehmen bietet der Reisebranche eine Lösung, die sich deutlich von anderen verfügbaren Optionen unterscheidet, da sie nicht nur B2C-Zahlungen, sondern auch B2B-Zahlungen rationalisieren wird. Die Kombination beider Zahlungsarten in einer einzigen Ansicht hilft Entscheidungsträgern, Ineffizienzen in ihren derzeitigen Zahlungsprozessen zu erkennen und zu beheben. Finmont hat es sich zur Aufgabe gemacht, Reiseveranstaltern dabei zu helfen, Zahlungen als strategisches Instrument zu nutzen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Im Bereich B2C-Zahlungen verlören viele Fluggesellschaften und Reisebüros Kunden im Kaufprozess, weil sie nur eine begrenzte Anzahl von Zahlungsmöglichkeiten anbieten könnten, so Finmont. Einige hätten sich sogar auf nur einen einzigen Zahlungsanbieter verlassen, was eine risikoreiche Strategie sei und enorme Folgen haben könne, insbesondere wenn es zu Ausfällen kommt und eine so begrenzte Lösung höhere Gebühren für Zahlungen bedeutet, so Finmont.

«Da ich viele Jahre in der Reise- und Zahlungsbranche gearbeitet habe und über einen softwaretechnischen und wirtschaftlichen Hintergrund verfüge, habe ich aus erster Hand erfahren, wie komplex und oft archaisch Zahlungslösungen auf Fluggesellschaften und Reisebüros wirken. Bei so vielen Zahlungsmethoden, Banken und Kartenanbietern rund um den Globus war die Verwaltung von Zahlungen schon immer eine Herausforderung für Unternehmen in der Reisebranche. Wir sind überzeugt, dass FinMont eine wirklich einzigartige und innovative Lösung bietet, die wir gemeinsam mit den Gründern von Hahn Air auf den Markt bringen können», so Finmont-Chef Suby Valluri.