Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Flybair hat Hälfte des Geldes beisammen

30 Tage gab sich die geplante virtuelle Airline des Flughafens Bern Zeit. Bis dahin will Flybair eine Million Franken per Crowdfunding gesammelt haben. Nach der Hälfte der Zeit ist die Hälfte des Betrages zusammen gekommen. Man habe 500.000 Franken eingesammelt, teilte das Unternehmen am Samstag (16. November) mit. Zum Start braucht es aber weit mehr. 2,5 Millionen Franken (rund 2,3 Millionen Euro) sind dafür nötig. Der Airport selbst investiert 250.000 Franken.Für Flybair fliegen soll German Airways.