Letzte Aktualisierung: um 21:11 Uhr

Moskau

Fahrer erleidet Schlaganfall – und rammt Airbus A380 von Emirates

Tragischer Zwischenfall in Moskau-Domodedovo. Ein Fahrer eines Wassertransporters erlitt einen Schlaganfall und fuhr deshalb unter den Rumpf eines Airbus A380 von Emirates.

Flug EK134 von Moskau-Domodedovo nach Dubai vom Donnerstag (27. März) musste annulliert werden. Der Grund ist, dass ein Wassertransporter den Airbus A380 von Emirates mit dem Kennzeichen A6-EDM rammte. Bilder zeigen, wie das Fahrzeug vollständig unter dem Rumpf eingeklemmt ist.

In der Hülle des Airbus A380 von Emirates klafft ein Loch. Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes befanden sich keine Fluggäste an Bord. Der Fahrer des Wassertransporters musste jedoch ins Krankenhaus gebracht werden. Gemäß dem Kanal Aviatorshina hatte der 59-jährige Mann am Steuer einen Schlaganfall erlitten. In der Folge konnte er nicht mehr steuern. Sein Zustand wird als kritisch beschrieben.