Letzte Aktualisierung: um 20:56 Uhr

FAA groundet Bransons Spaceship Two

Im Juli feierten Richard Branson und seine Virgin Galactic den ersten bemannten Flug ins All. Doch das Virgin Galactic Spaceship Two hatte dabei große Probleme, wie nun bekannt wurde. Als Reaktion hat die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA zuerst eine Untersuchung eingeleitet und nun auch angeordnet, dass das Weltraumflugzeug vorerst am Boden bleiben muss.

«Virgin Galactic darf das Space Ship Two nicht wieder in die Luft bringen», so die FAA, bis ein Untersuchungsbericht vorliege oder klar werde, dass die öffentliche Sicherheit nicht beeinträchtig werde.