Letzte Aktualisierung: um 23:55 Uhr
Partner von  

EU sagt Ja zu staatlichem Hilfsprogramm für deutsche Flughäfen

Die Europäische Kommission hat das deutsches Hilfsprogramm zur Unterstützung von Flughäfen genehmigt. Es steht allen Betreibern offen. Bund, Länder und Gemeinden Flughäfen können die Airports für Einnahmeverluste, die vom 4. März bis 30. Juni 2020 direkt durch die Pandemie verursacht wurden, in Form von direkten Zuschüssen entschädigen. Die Regelung stellt sicher, dass alle Zahlungen, die über den tatsächlich erlittenen Schaden hinausgehen, einschließlich Zinsen an Deutschland zurückgezahlt werden müssen. Konkret bietet das Programm
Liquiditätshilfen in Form von Zuschüssen, Bürgschaften für Darlehen, Zinsvergünstigungen und Stundungen bestimmter Steuern und Gebühren.