Letzte Aktualisierung: um 12:44 Uhr

Erneut Zwischenfall am Flughafen Friedrichshafen

Am Mittwoch (31. März) landete gegen 11:40 Uhr ein Kleinflugzeug und wurde bei der Landung so beschädigt, dass es erst neben der Piste des Flughafens Friedrichshafen zum Stillstand kam. Der erste Landeversuch wurde abgebrochen, beim zweiten kam das Flugzeug auf der Piste auf, wobei das Bugrad und der Propeller stark beschädigt wurden. Der Pilot wurde nicht verletzt. Die Ursache für den Landeunfall ist noch nicht bekannt. Am Flughafen wurde Alarm ausgelöst und die Feuerwehr aktiviert. Friedrichshafen wurde für weitere Anflüge gesperrt und das Flugzeug durch die Feuerwehr geborgen. Der Flughafen musste für rund 90 Minuten gesperrt werden. Zuletzt hatte sich am 28. März ein Zwischenfall in Friedrichshafen ereignet.