Letzte Aktualisierung: um 17:20 Uhr

Emirates bringt neue Kabine der Boeing 777 zuerst auf Flügen nach Genf

Die Golfairline hat die ersten Ziele in ihrem Streckennetz bekannt gegeben, die mit der neuesten Kabinenausstattung der Boeing 777-300 ER angeflogen werden. Sie plant, die renovierten Triple Seven zuerst nach Genf, Tokio-Haneda und Brüssel zu bringen. So wolle man Kundinnen und Kunden mehr Möglichkeiten bieten, die neue Premium Economy sowie zum ersten Mal die Business Class-Sitze der nächsten Generation in einer neuen 1-2-1-Konfiguration zu erleben, so Emirates.

Die ersten modernisierten Boeing 777 von Emirates werden auf den folgenden Flügen eingesetzt:

– EK 83/84 von und nach Genf ab 11. August

– EK 312/313 von und nach Tokio Haneda ab 1. September

– EK 183/184 von und nach Brüssel ab dem 11. September