Letzte Aktualisierung: um 21:51 Uhr

Embraer und Pratt & Whitney testen mit 100 Prozent SAF

Der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney und der Flugzeugbauer Embraer haben eine E195-E2 mit GTF-Triebwerken erfolgreich mit 100 Prozent nachhaltigem Flugtreibstoff (SAF) getestet. Das Flugzeug absolvierte zwei Tage lang Bodentests auf dem Fort Lauderdale International Airport und anschließend einen 70-minütigen Flugtest, der auf dem Vero Beach Regional Airport in Florida endete.

Bei dem von Embraer und Pratt & Whitney verwendeten SAF handelte es sich um 100 Prozent hydroprozessiertes Ester- und Fettsäure-Synthetik-Kerosin (HEFA-SPK), das von World Energy erworben wurde. Die GTF-Triebwerke sind schon für den Betrieb mit 50 Prozent SAF zertifiziert und nun auch mit 100 Prozent getestet.