Letzte Aktualisierung: um 12:50 Uhr

Easyjet nimmt ab Herbst wieder Airbus A320 und A321 Neo in die Flotte auf

Die Billigairline hat ihre Flottengröße als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie um ca. 10 Prozent reduziert. 2022 plant sie wieder ein Wachstum auf 317 Flugzeuge. Das ermögliche, den für den Sommer 2022 erwarteten hohen Nachholbedarf zu decken und auch die Chancen nach der Pandemie zu nutzen, um das Netzwerk auszubauen und zu stärken, so Easyjet.

Die Auslieferung neuer Flugzeuge der A320-Neo-Familie nimmt Easyjet ab diesem Herbst wieder auf. Im Geschäftsjahr 2021/22 werde man acht, 2022/23 sieben und 2023/24 18 Flugzeuge übernehmen. Bei der Größe unserer geleasten Flotte behalte man  eine große Flexibilität». Aktuell betreibt die Airline 38 geleaste Flugzeuge, die in den kommenden 15 Monaten an die Leasinggeber zurückgegeben werden sollen. «Wir haben bereits zugesagt, einige dieser Flugzeuge zu sehr günstigen Operating-Leasing-Konditionen zu verlängern, die auf dem aktuellen Markt verfügbar sind.»