Letzte Aktualisierung: um 20:42 Uhr
Partner von  

Easyjet baut Angebot in Basel und Genf aus

Die britische Billigfluglinie zementiert ihre Vormachtstellung an den beiden Schweizer Flughäfen. Easyjet lanciert in Basel und Genf sechs neue Routen.

Ab November fliegt Easyjet von Basel aus neu sechs Mal wöchentlich nach London-Luton. Zudem nimmt die Billigairline Lanzarote in den Flugplan auf (zwei Mal wöchentlich). Ab Genf bedient Easyjet ab Oktober/november neu auch Aberdeen (ein Mal pro Woche), Hamburg (drei Mal), Reykjavik (zwei Mal) und Wien (vier Mal). Damit baut die Airline ihren Flugplan auf insgesamt 114 Strecken ab der Schweiz aus. (se)