Letzte Aktualisierung: um 10:50 Uhr

Corendon verlegt Flüge von Amsterdam nach Brüssel

Die Reiseveranstalter und seine Airlines werden in der Sommersaison 2023 ihre Kapazität an Flügen am Flughafen Brüssel verdoppeln – auf Kosten des Flughafens Amsterdam. Als Gründe nennt er die hohen Kosten und die chaotische Situation am niederländischen Flughafen. Aufgrund des Personalmangels in den Niederlanden könne man sogar gezwungen sein, die Kapazität in Schiphol noch weiter abzubauen, so Corendon-Chef Atilay Uslu zur Zeitung De Telegraaf. «Von Brüssel aus können wir den Kunden Urlaub garantieren».