Letzte Aktualisierung: um 5:07 Uhr

A320-Neo-Familie

Cathay Pacific verhandelt über 50 Airbus-Jets

Die Fluggesellschaft aus Hongkong will neue Flieger der A320-Neo-Familie für sich und ihre Tochter HK Express. Doch die Wartezeiten bei Airbus sind Cathay Pacific zu lang.

Eigentlich würde Cathay Pacific gerne bei Airbus selber einkaufen, berichtete Bloomberg. Doch da der Flugzeughersteller bis 2029 ausgebucht sei, schaue sich die Fluggesellschaft aus Hongkong nun bei Leasinggebern nach bis zu 50 Flugzeugen der A320-Neo-Familie um, so Informanten gegenüber der Nachrichtenagentur.

Die Jets sollen demnach für Cathay Pacific und ihre Billigtochter HK Express bestimmt sein. Die Muttergesellschaft betreibt bereits A321 Neo, die Tochter A320 Neo und A321 Neo. Mit den zusätzlichen Maschinen wollen die Fluglinien im Zuge der Aufhebung der Covid-Beschränkungen ihr Geschäft ausweiten und möglicherweise expandieren.