Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Burkina Faso stellt Flugverkehr ein

Die neue Militärregierung des afrikanischen Landes hat am Freitag (30. September) die Grenzen «bis auf Weiteres» geschlossen. Zugleich gab sie bekannt, den Flugverkehr einzustellen. Das gilt zunächst für zehn Tage. Eine Ausnahme wird von Burkina Faso jedoch gewährt «für Militärflüge, Flugzeuge in Notsituationen, medizinische Evakuierungsflüge, humanitäre Flüge und Sonderflüge nach vorheriger Einholung einer Genehmigung». Der Putsch wird international verurteilt.

Gemäß dem Portal News Aero fliegen Ethiopian Airlines, Turkish Airlines, Tunisair, Royal Air Maroc, Air Côte d’Ivoire, Brussels Airlines, Air France und Asky Airlines regelmäßig nach Burkina Faso. Daneben existriert die Nationalairline Air Burkina.