Letzte Aktualisierung: um 6:01 Uhr
Partner von  

British Airways zieht in New York JFK um

British Airways hat am Mittwoch (6. Februar) den Umzug in einen neuen Standort im Terminal 8 am Flughafen John F. Kennedy angekündigt. Die Fluggesellschaft investiert in ein neues, verbessertes Terminal neben American Airlines im Rahmen einer umfangreichen Reinvestition durch die Port Authority of New York and New Jersey. In den nächsten vier Jahren werden mehr als 250 Millionen Pfund (284 Millionen Euro) in die Neugestaltung und Anpassung des Terminals investiert, um den Kunden von British Airways bei jedem Flug nach New York ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Zu den Änderungen am Terminal gehören zusätzliche Standplätze, modernisierte Gepäcksysteme, neue Lounges, Premium-Check-in-Bereiche und verbesserte Verkaufsstände.