Letzte Aktualisierung: um 7:52 Uhr
Partner von  

Bombardier verkauft Flugzeugstrukturgeschäft definitiv an Spirit Aerosystems

Der kanadische Konzern gab am Montag (26. Oktober) den Abschluss einer geänderten endgültigen Vereinbarung über den Verkauf seines Flugzeugstrukturgeschäfts an Spirit Aerosystems abgeschlossen bekannt. Damit kann sich Bombardier definitiv als reines Geschäftsflugzeugunternehmen positionieren. Der Abschluss dieser Transaktion ist für den 30. Oktober 2020 vorgesehen, da alle Abschlussbedingungen erfüllt sind.

Gemäß der geänderten Vereinbarung wird Spirit Bombardiers Aktivitäten im Bereich Flugzeugstrukturen und Aftermarket-Dienstleistungen in Belfast (Grossbritannien) und Casablanca (Marokko) sowie den Wartungs-, Reparatur- und Überholungsbetrieb für Flugzeugstrukturen in Dallas (USA) gegen eine Barzahlung von 275 Millionen US-Dollar, die Übernahme von Verbindlichkeiten durch Spirit, einschließlich rückzahlbarer Vorschüsse der Regierung und Pensionsverpflichtungen im Wert von 824 Millionen Dollar sowie gewisse Anpassungen der Vereinbarungen der Parteien zu Gunsten von Bombardier übernehmen.