Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr

Bolivianische Regierung fordert von Amaszonas Begleichung der Millionenschulden

Die südamerikanische Fluggesellschaft hat bei diversen staatlichen Institutionen Boliviens Schulden. Unter anderem bei der Flughafenbetreiberin Servicios de Aeropuertos Bolivianos Sabsa, bei der Flugsicherung Navegación Aérea y Aeropuertos Bolivianos, bei Rentenkassen, dem Arbeitsministerium und dem Steueramt. Sie belaufen sich auf insgesamt 82 Millionen Bolivianos oder umgerechnet 10,5 Millionen Euro. Die Regierung forderte Amaszonas nun auf, die Schulden umgehend zu begleichen.