Letzte Aktualisierung: um 13:33 Uhr

Boeing 767 von United muss auf dem Weg nach Zürich außerplanmäßig landen

Die Boeing 767-300 war am Samstagabend in New York-Newark zu Flug UA134 gestartet. Ihr Ziel war Zürich. Doch als sie sich vor der Küste Irlands befand, fiel das rechte Triebwerk aus. Das Cockpitpersonal entschied sich deshalb zu einer Sicherheitslandung in Shannon. Das gelang auch ohne Probleme, wie das auf Zwischenfälle spezialisierte Portal Aviation Herald schreibt. Der Jet von United steht aktuell noch immer am irischen Flughafen.