Letzte Aktualisierung: um 7:17 Uhr

Azul gibt Übernahme von Latam auf – schaut sich aber weiter um

Latam hat einen Restrukturierungsplan vorgestellt. Dadurch wurde der Übernahmevorschlag von Azul hinfällig. Man habe am 11. November 2021 zusammen mit bestimmten Latam-Gläubigern vertraulich einen unverbindlichen Vorschlag für einen Unternehmenszusammenschluss eingereicht, so Azul. Der habe die Beschaffung von rund 5 Milliarden Dollar Eigenkapital beinhaltet. Man sei der Ansicht, dass der Vorschlag zu einem erheblichen Wachstum des Flugnetzes führen würde, mit einer größeren Anzahl von Zielorten und mehr Komfort, Produkten und Dienstleistungen, was sowohl den Kunden von Azul als auch von Latam zugutekäme.

Der von Latam vorgelegte Einzelplan sei per Definition nicht in der Lage, Synergien aus diesem Unternehmenszusammenschluss zu erzielen. Außerdem sei der Unternehmenswert derzeit höher als das, was Azul für angemessen hält, insbesondere angesichts der anhaltenden Unsicherheiten in der Branche, vor allem auf den internationalen Langstreckenmärkten. Infolgedessen werde man sich weiterhin auf die eigenen Wettbewerbsvorteile konzentrieren, «die sich aus einem einzigartigen Netzwerk und seiner flexiblen Flotte ergeben, ergänzt durch das hohe Wachstumspotenzial von Geschäftsbereichen wie Azul Cargo, Azul Viagens und Tudo Azul». Zudem werde man zukünftige Partnerschafts- und Konsolidierungsmöglichkeiten evaluieren.