Letzte Aktualisierung: um 8:31 Uhr

Austrian Airlines fliegt im Winter nach Keflavik und Tromsö

Die österreichische Nationalairline bietet im Winter über 80 Destinationen an. Keflavik in Island wird erstmals in der kalten Jahreszeit angesteuert, vom 11. Januar bis zum 25. März. Mit Tromsø in Norwegen findet sich zwischen Mitte Dezember und Ende März 2023 eine weitere neue Destination im Flugplan von Austrian Airlines. Beide Ziele seien ideale Ausgangspunkte, um das Naturschauspiel der Nordlichter zu bestaunen, so die Airline. Marrakesch wurde ebenfalls wieder in den Winterflugplan aufgenommen.

Neben zwei Flughäfen in New York, Washington und Chicago fliegt Austrian Airlines auf der Langstrecke wieder direkt nach Cancún an der mexikanischen Karibikküste. Darüber hinaus steuert sie täglich Bangkok an sowie wieder Malé auf den Malediven und Mauritius.