Letzte Aktualisierung: um 13:40 Uhr

Auch Luxair streicht generelle Maskenpflicht

Ab Montag (16. Mai 2022) und in Übereinstimmung mit den neuen Empfehlungen der Easa wird das Tragen einer Maske an Bord von Luxair-Flügen nach Luxemburg nicht mehr obligatorisch sein. Diese neue Maßnahme gilt auch für Flüge zu Zielen, bei denen das Tragen der Maske aufgehoben werden kann.

«Da der Luftverkehr in Luxemburg nicht den für den öffentlichen Verkehr geltenden Vorschriften unterliegt, muss Luxair als privatrechtliches Unternehmen in erster Linie die von den zuständigen Behörden erlassenen internationalen Vorschriften für den Luftverkehr beachten», erklärt die Fluglinie. «Die Fluggesellschaft kann daher die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, indem sie die Aufhebung der Maske für alle ihre Flüge nach Luxemburg und je nach angeflogenem Zielort in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Easa genehmigt.»

Luxair weist jedoch darauf hin, dass es keinen weltweit einheitlichen Ansatz für das Tragen von Masken im Flugverkehr gibt. Darüber hinaus gelten die lokalen Bestimmungen der von der Fluggesellschaft angeflogenen Ziele.