Letzte Aktualisierung: um 8:55 Uhr

EU streicht Maskenpflicht an Bord von Flugzeugen

Europa verabschiedet sich von der Maskenpflicht an Bord. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit Easa und das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ECDC haben eine Aktualisierung der Gesundheitssicherheitsmaßnahmen für den Flugverkehr herausgegeben. Sie haben darin die Empfehlung für das obligatorische Tragen medizinischer Masken an Flughäfen und an Bord von Flugzeugen gestrichen. Das gilt ab dem 16. Mai.

Allerdings gelten weiterhin nationale Vorschriften und in Deutschland und Österreich sehen diese eine Maskenpflicht in Flugzeugen vor. Danach richten sich auch Lufthansa und Austrian Airlines. So sagte etwa eine Lufthansa-Sprecherin mit Blick auf Deutschland, die Maskenpflicht an Bord könne erst wegfallen, wenn das deutsche Infektionsschutzgesetz angepasst sei. Die Schweiz und andere europäische Länder haben die entsprechende Maskenpflicht dagegen bereits aufgehoben.

Easa und ECDC weisen darauf hin, dass eine Gesichtsmaske aber immer noch eine der besten Schutzmaßnahmen gegen die Übertragung von Covid-19 sei.