Letzte Aktualisierung: um 12:15 Uhr

American Airlines vereinfacht Vielfliegerprogramm

Die Fluggesellschaft überarbeitet ihr Treueprogramm AAdvantage und ersetzt es durch ein einfach zu verstehendes Punktesystem, das mehrere Möglichkeiten zum Statuserwerb bietet. Im Jahr 2022 können Mitglieder den Status durch Flüge, die Verwendung einer Kreditkarte oder Ausgaben bei einem Partner erwerben. «Loyalität sollte einfach sein, und wir haben unser AAdvantage-Programm zu einem einzigen Punktesystem umgestaltet, das unseren Mitgliedern einen klaren Weg zum Statuserwerb bietet», so American Airlines› Chief Customer Officer Alison Taylor.

Die Statusanforderungen lauten: Gold 30.000 Punkte; Platinum 75.000; Platinum Pro 125.000; Executive Platinum 200.000.

Als Dankeschön für die anhaltende Treue der derzeitigen Mitglieder verlängert American Airlines deren AAdvantage-Status bis zum 31. März 2022. Die Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit, den Status zu verdoppeln, da alle qualifizierenden Aktivitäten, die sie im Januar und Februar sammeln, sowohl für den Status 2022 als auch für den 2023 angerechnet werden.