Letzte Aktualisierung: um 23:02 Uhr

American Airlines kündigt Wet-Lease-Vertrag mit Mesa Airlines

Die amerikanische Fluggesellschaft hat angekündigt, den Vertrag mit der Wet-Lease-Partnerin im April 2023 zu beenden. Diese habe «in diesem Jahr verschiedene finanzielle und betriebliche Schwierigkeiten gehabt», so American Airlines. Darum habe man Bedenken, ob sie weiterhin ein verlässlicher Partner sein könne. Mesa Airlines ist eine von sechs Fluggesellschaften, die für die Fluggesellschaft kleinere regionale Routen fliegen.

Mesa Airlines erklärte dagegen gemäß dem Portal Aviation Source, American habe die Löhne ihrer Pilotinnen und Piloten massiv erhöht und sei nicht bereit, diese Erhöhung auch bei den Wet-Lease-Partnern zu finanzieren. Die Fluglinie wird die alle für American genutzten 38 Bombardier CRJ 900 in den Flugbetrieb mit United Express überführen. American versucht die Strecken an andere Partner zu übergeben.