Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Airbus prüft Erhöhung der Produktionsrate von Airbus A330 Neo und A350

Bei der A320-Neo-Familie schreite man auf einen monatlichn Ausstoß von 65 Flugzeugen Anfang 2024 und 75 im Jahr 2025 zu, erklärt der Flugzeugbauer. An allen Standorten würden die Vorbereitungen fortgesetzt, um die Rate 75 zu sichern und sich an den höheren Anteil von A321 Neo im Auftragsbestand anzupassen. Alle Endmontagelinien der A320-Neo-Familie würden A321-Neo-fähig werden, so Airbus in einer Mitteilung. Die Vorbereitungen für die Umrüstung der zweiten A320-Neo-Endmontagelinie in Toulouse seien im Gange.

Alle drei -Testflugzeuge des Airbus A321 XLR seien inzwischen geflogen, und die Indienststellung des Flugzeugs werde für das zweite Quartal 2024 erwartet. Bei den Langstreckenflugzeugen prüfe man zusammen mit seiner Lieferkette die Möglichkeit weiterer Erhöhungen der Produktionsrate, um die wachsende Marktnachfrage im Zuge der Erholung des internationalen Luftverkehrs zu decken.