Letzte Aktualisierung: um 7:38 Uhr

Airbus A350 von Lufthansa ist zurück aus Falkland

Am Donnerstag (4. Februar) um 13:24 Uhr kehrte die Crew des Lufthansa-Rekordfluges auf die Falklandinseln zurück. Der Airbus A350-900 wurde nach der Landung am Münchner Flughafen von der Feuerwehr mit einer Wassertaufe begrüßt. Am vergangenen Sonntag, 31. Januar, war die 16-köpfige Crew um Kapitän Rolf Uzat zum längsten Flug in der Geschichte der Airline gestartet. Von Hamburg zur Militärbasis Mount Pleasant benötigte sie für die 13.600 Kilometer lange Strecke insgesamt 15:35 Stunden. Der Rückflug dauerte 14:03 Stunden.