Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

Neues Flagschiff von Global Jet

Zu mieten: Airbus A330 mit Schlafzimmern, Duschen und Bar

Der Schweizer Privatjet-Charteranbieter hat jetzt auch einen Airbus A330 im Portfolio. Global Jet schielt damit auf eine besonders gute betuchte Klientel.

Präsentiert von

Vor knapp drei Monaten veröffentlichte Global Jet eine Stellenanzeige. Der Privatjetcharter-Anbieter war auf der Suche nach einem Kapitän sowie einem Ersten Offizier mit Musterberechtigung für einen Airbus A330. Die Anzeige scheint erfolgreich gewesen zu sein. Denn seit vergangener Woche können Kundinnen und Kunden den Langstreckenflieger bei den Schweizern chartern.

Dabei war das Flugzeug mit dem Kennzeichen P4-MLO nicht immer ein Geschäftsreiseflugzeug. Erst 2015 wurde es von Comlux, ebenfalls einem Unternehmen aus der Schweiz, das sich auf den Kauf, Verkauf, Betrieb und das Chartergeschäft von Jets für VIP-Kunden spezialisiert hat, zum ACJ umgebaut. Die Abkürzung steht für Airbus Corporate Jet. Zuvor war die 2022 ausgelieferte A330-200 rund elf Jahre für Emirates unterwegs.

31 statt wie früher 237 Plätze

Während bei Emirates der Airbus A330 mit 237 Plätzen bestuhlt war, bietet das Flugzeug heute nur noch Platz für 31 Passagiere. Dank der drei Frachträume Platz können aber über 500 Gepäckstücke mitgenommen werden, wie Global Jet mitteilt. Haustiere sind an Bord allerdings verboten.

Die Kabine ist in mehrere Zonen unterteilt, darunter zwei VIP-Schlafzimmer mit eigenem Bad und Dusche, ein geräumiger Konferenz-/Essbereich, ein Gästebereich mit 16 First-Class-Sitzen. Hinzu kommt eine Loungebar, in der Passagiere einen Cocktail genießen und fernsehen können.

Zwei Schlafzimmer mit eigenen Bädern

Die aktuelle Kabine wurde 2019 noch unter der Ägide von Comlux installiert. Der Airbus verfügt zudem über Hochgeschwindigkeits-Wifi und moderne Unterhaltungssysteme, wie Apple TV, DVD & Blu-Ray-Player sowie zahlreiche HD-Monitore. Farblich ist die gesamte Kabine in sehr hellen Tönen gehalten.

Strategisch ist das Flugzeug in Hongkong stationiert, um die weltweiten Kundinnen und Kunden schnell erreichen zu können, heißt es von Global Jet. Der A330 ist das aktuell größte Flugzeug der Flotte. Neben zahlreichen klassischen Businessjets können Kundinnen und Kunden sich zwischen einem umgebauten Airbus A318, zwei A319, einem A320 sowie zwei Boeing 737 entscheiden.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos des Flugzeugs  und von Kabinenentwürfen. Durch einen Klick aufs Bild öffnet sich die Galerie im Großformat.