Letzte Aktualisierung: um 9:33 Uhr

Azoren

Airbus A321 fällt fast auf die Nase

Ein A321 Neo lernt die Winde auf den Azoren mal so richtig kennen.

Twitter

Der Airbus A321: Keine sanfte Landung.

Rund zwei Flugstunden westlich von Portugal liegen die Azoren. Die Urlaubsinseln mitten im Atlantik sind gut angebunden, allerdings machen die vom Ozean kommenden Winde das Landen auf dem Flughafen in Ponta Delgada nicht immer ganz einfach.

Ein auf Twitter kursierendes Video zeigt, wie ein Airbus A321 Opfer dieser starken Winde wird. Die Maschine setzt nach ihrem wackeligen Anflug auf der Landebahn auf, springt dann zurück in die Luft und landet schließlich fast auf der Nase. Zeitgleich mit dem Bugrad setzt auf das rechte Hauptfahrwerk auf dem Boden auf. Schließlich kommt der A321 vollständig an den Boden und löst den Umkehrschub aus, um zu verlangsamen.

Sehen sie das Landemanöver im unten stehenden Video.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.