Letzte Aktualisierung: um 15:20 Uhr
Partner von  

Air Serbia verschiebt Neustart – außer nach London, Frankfurt, Zürich und Wien

Die nationale Fluggesellschaft der Republik Serbien wird den Start ihrer Linienflüge vom geplanten 1. Juni auf den 15. Juni verschieben. Dies angesichts der Empfehlung der Europäischen Kommission bezüglich der Verlängerung der vorübergehenden Beschränkungen. An der für den 18. Mai angekündigten Wiederaufnahme der Flüge nach London Heathrow, Frankfurt, Zürich und Wien hält Air Serbia aber fest.