Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Air France: A380 nach Schanghai statt nach Singapur

Die Fluggesellschaft nimmt den Airbus-Superjumbo von der Route nach Singapur und setzt ihn stattdessen in die andere asiatische Finanzmetropole ein.

Bisher fliegt Air France viermal in der Woche mit dem Airbus A380 von Paris nach Singapur. Dreimal setzt sie die kleinere Boeing B777 ein. Der US-Flieger soll nun bald täglich auf der Strecke fliegen. Statt nach Singapur soll der A380 demnächst dreimal in der Woche in Chinas Finanzmetropole Schanghai fliegen. So könne man die Kapazitäten optimal nutzen, heißt es von der Fluglinie.

Auch die deutsche Lufthansa will den Superjumbo auf der China-Route einsetzen. Ab September soll ein A380 fünfmal in der Woche von der Basis Frankfurt aus Schanghai anfliegen.

Mehr bei Bloomberg

laf