Letzte Aktualisierung: um 11:25 Uhr
Partner von  

Air Dolomiti nimmt Flüge München – Forli vorerst nicht auf

Eigentlich wollte die Lufthansa-Tochter ab dem 1. Dezember jeden Werktag ein Mal täglich Forlì im Herzen der Region Romagna mit München verbinden. «Angesichts der jüngsten Bestimmungen der Institutionen zur Eindämmung der Ansteckung durch Covid-19» verschiebe man aber die Aufnahme der Flüge, so Air Dolomiti. Aktuell könne man nicht sagen, wann man starten werde. Dennoch bekräftigt Air Dolomiti das Interesse an einem möglichst baldigen Start und «betrachtet Forlì als eine strategische Verbindung und Teil eines Plans zur Erweiterung des Angebots auf dem deutschen Drehkreuz München».