Letzte Aktualisierung: um 15:43 Uhr
Partner von  

Air Canada baut nochmals 1700 Stellen ab

Die Fluggesellschaft hat am Mittwoch (13. Januar) bekannt gegeben, dass sie ihr Netzwerk vor dem Hintergrund der Pandemie anpasst und die Kapazität im ersten Quartal um weitere 25 Prozent reduziert. Infolge dieser Änderungen wird es bei Air Canada zu einem weiteren Personalabbau von etwa 1700 Mitarbeitern kommen, zusätzlich zu den über 200 betroffenen Mitarbeitern bei den Express-Töchtern. Man arbeite mit den Gewerkschaften zusammen, um die Folgen für die Betroffenen zu lindern, so Air Canada.