Letzte Aktualisierung: um 22:30 Uhr

Air Asia hat ein Auge auf Sri Lankan Airlines geworfen

Die Regierung von Sri Lanka sucht einen privaten Investor für die staatliche Sri Lankan Airlines. Laut lokalen Medienberichten haben sich sechs Unternehmen als offizielle Interessenten registriert, wofür die Frist am 22. April endete.

Darunter befindet sich über seine Tochter Air Asia Consulting auch der malaysische Billigflugkonzern Air Asia. Ebenso die kleine srilankische Fluggesellschaft Fits Air. Die anderen vier Interessenten heißen Dharshaan Elite Investment Holding, Sherisha Technologies, Treasure Republic Guardian und Hayleys PLC.

Ein Sonderausschuss des Kabinetts wird sich nun mit den Interessenten und ihren Angeboten beschäftigen.